Sinnvolle und nützliche Geschenke für Senioren

Geschenke für Senioren zu finden, das ist nicht einfach

Ältere Menschen zu beschenken, ist meist nicht einfach. Die notwendigen Utensilien des Alltags haben sie alle schon, für Luxus sind sie oft nicht mehr aufgeschlossen und für neue, grosse Dinge ist in den kleinen Wohnungen oft einfach kein Platz mehr.

Dazu kommt auch, dass sie in ein Korsett von Gewohnheiten eingeschnürt sind, dass nur noch wenig Raum für Veränderungen zulässt. „Dafür bin ich schon zu alt“ oder „Ich brauche das nicht mehr“ sind nicht immer nur Ausreden dafür,

dass sich Familie und Freunde doch lieber das Geld für Wichtigeres als Geschenke sparen sollten. Diese Ausreden spiegeln zu einem guten Teil auch die Angst vor unerwünschten Veränderungen wider.

Weiterhin gibt es auch Einschränkungen durch Unverträglichkeiten oder sogar Krankheiten. Manches, was früher ein Genuss war, wird im Alter einfach nicht mehr vertragen. Kleine Geschenke wie hochprozentiger Alkohol, starker Kaffee, fette Delikatessen oder auch die früher geliebte Schokolade, stehen bei vielen Senioren auf der “Verbotsliste” und so wird der auch der sonst so beliebte Geschenkkorb immer karger.

Je nach Alter wird schrittweise auch der aktive Lebensbereich immer enger. Nützliche Geschenke, wie zum Beispiel Reiseführer für rüstige Senioren in den Sechzigern oder Siebzigern, werden für viele Achtzigjährige schon nicht mehr in Frage kommen, da diese ihren Radius schon auf den vertrauten Ort beschränken und manche sich von der grossen, weiten Welt dann auf die Vertrautheit ihrer bequemen Wohnung zurückziehen

Viele Ideen für das richtige Geschenk für Senioren

Daher erschweren uns viele Dinge unseren Wunsch, geliebten alten Menschen von Herzen originelle Geschenke zu bereiten. Dabei mangelt es vielen Senioren an Geld und sie könnten nützliche Geschenke sehr wohl gut gebrauchen. Während wir als Kinder vor Geschenkideen nur so sprudeln, wissen viele Senioren keine gute Antwort mehr darauf, wenn man sie fragt, was man ihnen schenken könnte.

Wichtig ist, egal wen man beschenken möchte, sollte man gut dessen Bedürfnisse, Möglichkeiten und Lebensumstände kennen. Im Alter wird dies dadurch erschwert, dass diese oft nicht mehr so offen geäussert werden und sich die Schenkenden daher nicht mehr so gut in die Situation des Beschenkten einfühlen können.

Nützliche Geschenke für Senioren für Zuhause

Viele ältere Menschen gehen kaum noch vor die Haustür. In der Regel hindern sie oft gesundheitliche Gründe daran. Umso wichtiger ist es, dass sich die Senioren in ihrer Wohnung wohlfühlen. Das kann auch beim Beschenken bedacht werden, denn mit hübschen Wohnaccessoires kann jede Wohnung optisch aufgewertet werden.

Dabei sollte es sich jedoch nicht um rein dekorative Elemente handeln, die lediglich im Regal stehen. Bei älteren Menschen steht eindeutig der praktische Nutzen im Vordergrund. Im besten Fall haben sie zugleich beides.

Liste der nützlichen Geschenke

Eine orthopädische Matratze. Im Laufe der Jahre hat der Schlafkomfort immer mehr an Bedeutung gewonnen. Daher wäre eine Matratze, die sich besonders gut dem Körper anpasst und die besten Voraussetzungen für einen gesunden Schlaf schafft, ein tolles Geschenk.

Bettzeug. Ein solches Geschenk kann man seiner Mutter oder Grossmutter machen, ohne sich Sorgen zu machen, dass es nicht gut ankommt. Ein schönes und hochwertiges Material ist angenehm zum Schlafen und vermittelt ein Gefühl der Geborgenheit.

Ein Luftreiniger oder Ionisator in der Wohnung – er befeuchtet, desinfiziert und erfrischt die Luft im Raum.

Ein sicherer elektrischer Kamin, der die Flammen simuliert und gleichzeitig eine gemütliche und warme Atmosphäre im Raum schafft.

Eine schöne Teekanne oder Thermoskanne. Ein solches Geschenk wäre besonders im Winter von Bedeutung.

Ein warmes Plaid ist ein vielseitiges Geschenk. Es ist ein schöne dekoratives Element im Raum und erinnert an den Schenkenden.

Ein Vogelfutterplatz, der von aussen mit Saugnäpfen an der Fensterscheibe zu befestigen ist. Ein solcher Platz ist nicht nur schön, sondern bereitet sehr viel Freude bei der Beobachtung der Vögel.

Grundsätzlich sollten natürlich kleine Geschenke für Senioren, wie Wohnaccessoires, mit der Einrichtung harmonieren und den persönlichen Geschmack des Beschenkten treffen.

Einige Senioren haben Angst vor Veränderung, da ihre Wohnung ihren sicheren Hafen darstellt. Eine Rundumerneuerung ist deshalb nicht unbedingt empfehlenswert, doch bereits mit kleinen Akzenten, kann ein Zuhause erheblich verschönert werden.

Der Präsentkorb als Geschenk für Senioren

Ältere Menschen sind oft sehr sparsam. Manche könnten sich durchaus teure Lebensmittel leisten, jedoch sind sie anders erzogen worden und gönnen sie sich selbst nie. So bietet sich als nützliches Geschenk für Senioren ein selbst zusammengestellter Präsentkorb an. Dort können dann die vielen Sachen oder Delikatessen liegen, die der ältere Mensch mag, aber sich fast nie gönnt.

Hier noch ein paar Tipps, was ausserdem gut in einen Geschenkkorb passt:

Ein Geschenkset mit Tee oder Kaffee in verschiedenen Sorten. Wenn Sie die Lieblingssorte Ihres Verwandten kennen, fällt Ihnen die Auswahl leicht.

Die Küchenschürze mit schönen Mustern. Sie können auch einen Topfhandschuh in der gleichen Farbkombination verwenden.

Eine Flasche Speiseöl von guter Qualität. Finden Sie einfach heraus, welche Art Ihre Mutter oder Grossmutter bevorzugt.

Ein Glas Honig. Ein preiswertes Geschenk, das zu jeder Jahreszeit auf gesunde Weise das Leben versüsst. Ein Glas Honig ist besonders im Winter nützlich.

Lieblingssüssigkeiten – stellen Sie sicher, dass Sie genau wissen, was Ihr Verwandter essen kann und was er vermeiden sollte.

Wellness-Set. Nach Winter duftender Badeschaum und -salz wären eine tolle Ergänzung für einen Geschenkkorb.

Zeit verschenken, ist daswertvollste Geschenk für Senioren

Zeit und Mobilität sind ein sehr wertvolles Geschenk: ein gemeinsamer Spaziergang, Einladung in ein nettes Café, zusammen ins Theater gehen, ein klassisches Konzert besuchen oder ein Autoausflug zu einem schönen Ziel.

Alte Menschen freuen sich über gemeinsam verbrachte Zeit am meisten. Wenn ihnen jemand zuhört, mit ihnen etwas unternimmt, sich mit ihnen austauscht und sie wieder am Leben ‘draussen’ teilhaben lässt. Weg aus der täglichen Routine, die sich bei vielen Älteren gerne einschleicht. Zeit kann ein viel kostbareres Geschenk für Senioren sein als jedes käuflich erworbene Präsent. Denn ein solches Geschenk bleibt lange in Erinnerung.

Erinnerungen schenken, ist ein beliebtes Geschenk für Senioren

Eine alte Ansichtskarte von dem Geburtsort des Angehörigen, aus der Zeit seiner Jugend. Oder ein Kalender mit Fotos aus seiner Heimatstadt. Solch originellen Geschenke für Senioren ergeben sehr viel Erzählstoff. Bilder findet man leicht im Internet, wo man auch den Kalender schnell online, in zahlreichen Online-Fotoshops, erstellen kann. Ein solcher Kalender oder eine Ansichtskarte erinnert den Senioren das ganze Jahr über an den Schenkenden und ist besonders zu Weihnachten, kurz vor dem Jahreswechsel ein beliebtes Weihnachtsgeschenk.

Neben Ansichtskarten und Kalendern lassen sich auch im Internet Fotobücher als kleines Geschenk für Senioren anfertigen. Das Fotobuch kann je nachdem, wer dieses verschenkt, die verschiedensten Bilder beinhalten. Bilder der Kindheit, Bilder der gemeinsamen Arbeitszeit, Bilder von früher und heute oder Bilder mit den Enkelkindern. Der Phantasie sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt und eigene Ideen können eingebracht werden. Fotobücher sind sehr langlebig und eine schöne Idee als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk.

Auch originelle Geschenke, wie selbst zusammengestellte Musik CD’s mit Liedern aus damaliger Zeit, wecken Erinnerungen bei dem Beschenkten Senior. Vorab können Sie ja mal in einem Gespräch herausfinden, was er oder sie damals am liebsten gehört haben.

Stammbaum. Kaufen Sie einige Fotorahmen und basteln Sie daraus einen schönen Stammbaum – Sie können ihn auf ein grosses Stück Filzpapier legen oder mit künstlichen Ästen basteln.

Auch ein selbst gedrehtes Video der Familie mit Interviews oder ein paar lieben Worten ist ein originelles Geschenk und kann den Senior ganz sicher zu Tränen rühren. Gemeinsames Anschauen an Weihnachten ist dabei natürlich Pflicht.

Kleine Geschenke für Senioren mit den Enkelkindern basteln

Leinwände bemalen, Bilderrahmen gestalten oder Teelichter aus Gläsern fertigen, sind noch einige weitere sehr beliebte kleine Geschenke für Senioren zu Weihnachten. Besonders dann, wenn sie zusammen mit den Enkelkindern gestaltet worden sind. Dann kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen und ihr Angehöriger wird sich ganz bestimmt über das Weihnachtsgeschenk freuen.

Cremes und Parfüms als Geschenkidee für Ältere Menschen

Ein Geschenk in Form eines Parfüms, einer gut duftenden Creme oder Seife liebt fast jede Frau. Viele bevorzugen seit Jahren ein und denselben Duft, dass macht den Kauf recht einfach und Sie können nichts falsch machen. Neben einem Parfüm, kann man auch wohltuende Salben oder Cremes verschenken. Auch Klosterfrau Melissengeist oder Pferdesalbe gilt als nützliches Geschenk für Senioren.

Geldpräsent als nützliches Geschenk für Senioren

Auch Geldgeschenke können für ältere Menschen durchaus ein nützliches Geschenk sein. Vorausgesetzt sie werden mit sehr viel Takt und in Liebe geschenkt. Sollte man den eigenen Eltern Geld schenken wollen, muss man sich aber sehr sicher sein, dass sie das nicht falsch verstehen und dabei sehr behutsam und liebevoll sein.

Werden Gutscheine als Geschenk für Senioren gewählt, ist etwas Vorsicht geboten. Es kann gut passieren, dass diese – aus welchen Gründen auch immer, z.B. aus Bequemlichkeit – gar nicht eingelöst werden. Dies kann weder im Sinne des Schenkenden noch der Beschenkten sein. Wer also Gutscheine schenkt, muss dann auch nachverfolgen, dass beide Seiten sie auch wirklich mit Freude einlösen.

Hilfsmittel für angenehmeres Älterwerden als Geschenk für Senioren

Auch Hilfsmittel zum angenehmeren Älterwerden, sind ein durchaus nützliches Geschenk für Senioren. Es gibt sie in grosser Auswahl wie Notrufsysteme, Senioren-Fernbedienungen oder Saugroboter. Der Kauf dieser Produkte ist meist nicht das Problem. Schwieriger wird es, dass die Beschenkten diese Hilfe auch annehmen. Ältere Menschen scheuen sich nicht selten davor, diese Hilfe – und sei sie noch so nützlich – einzusetzen.

Sie sollten im Voraus mit den Beschenkten über die Geschenkidee solcher Hilfsmittel reden, damit sie ihn nicht überraschen und somit überrumpeln. Denn wer sich überrumpelt fühlt, wird diese Artikel nicht in Anspruch nehmen. Gehen Sie gemeinsam Kataloge oder Internetseiten durch und besprechen sie, was am besten im eigenen Haushalt brauchbar wäre. Und dann eine Liste aufstellen und Bedenkzeit bis zur Bestellung gönnen.

Diese Bedenkzeit ist wichtig, weil damit ein Gewöhnungsprozess eingeleitet wird. Dazu gehört auch, dass man sich mit anderen Gleichaltrigen bespricht und auch diese um ihre Meinung fragt. Man darf nicht vergessen, dass auch ältere Menschen in soziale Netze eingebunden sind und sich dort miteinander austauschen.

Wird das Hilfsmittel von den meisten für gut befunden, sollte erst dann das Seniorengeschenk bestellt oder gekauft werden. Damit ist aber der Prozess noch lange nicht abgeschlossen. Jetzt kommt die Phase des Lernens, um es zu benutzen, was durchaus mit neuen Problemen begleitet wird. Auch hier ist die Geduld des Schenkenden noch einmal gefordert.

Ein häufiges Problem ist die Nutzungsdauer, die ältere Menschen oft sich selbst aber auch dem Schenkenden vor Augen halten. Viele ältere Menschen sagen, dass sich der Geldeinsatz für die wenigen Jahre, die ihm noch bleiben, doch gar nicht mehr lohnt. Eine fatale Einstellung, bei der man als Schenkender oft erst einmal sprachlos ist. Am besten geht man ganz sachlich damit um und verweist darauf, dass es für einige, eher unpersönliche Produkte auch einen Gebrauchtmarkt gibt, wo man sie also wieder weiterverkaufen kann. Für viele Hilfsmittel gibt es auch von der Pflegekasse einen Zuschuss. Dadurch sind die Anschaffungskosten eventuell gar nicht mal so hoch.

In der Regel ist es ein wichtiges Argument, dass ein Hilfsmittel nicht nur den älteren Menschen, sondern auch ihren Angehörigen Erleichterung bringt. Wenn z. B. Ihre ältere Mutter allein lebt und Sie sich oft Sorgen um ihr Wohlergehen machen, könnte eine Notrufuhr ein gutes Geschenk sein. Es genügt zu erklären, dass man im Falle eines Problems nur den Notrufknopf drücken muss, und es wird schnell Hilfe geleistet, so dass man sich weniger Sorgen machen muss.

Als Geschenk eine Gesellschaft oder einen Ausflug organisieren

Besuche gehören sicherlich zu den einfachsten und beliebtesten Möglichkeiten des persönlichen Kontaktes und sie werden daher kaum als Geschenk angesehen. Aber selber eine Reise machen, ändert natürlich diesen Eindruck und wird als grosses Geschenk empfunden.

Ältere Menschen denken gerne an ihr Leben zurück oder an den Kontakt mit früheren Weggefährten oder Freunden z.B. aus der Jugend. Ein tolles Geschenk für Senioren, die darüber hinaus nicht mehr so mobil sind, wie früher und dadurch ihre alten Freunde nicht mehr oft sehen können ist, diese mit einem Besuch bei ihren alten Bekannten zu überraschen. Übernehmen Sie die ganze Planung und Organisation und schenken Sie diesen Ausflug bzw. Reise zu Weihnachten. Für Ihren Angehörigen wird diese Geschenkidee dann zum besonderen Erlebnis werden.

Das Wichtigste ist aber immer, und das nehmen besonders auch die Senioren sehr intensiv wahr: Nicht die Grösse der Geschenke ist entscheidend, sondern die Individualität und wieviel Liebe darin steckt. 

Kontakt

Sie benötigen noch mehr Informationen oder wollen die Limmex Notrufuhr kennenlernen? Dann einfach Formular ausfüllen, absenden und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

Datenschutz

HINWEIS: Bei einem Klick auf den Button SENDEN kommt es nicht zu einem Vertragsabschluss.

Newsletter