Entspannte Ostern – fünf Tipps

Ostern ist einer der wichtigsten Familienfeiertage des Jahres. Normalerweise versammelt sich an diesem Tag die ganze Familie. Das kann nicht nur Spass machen, sondern auch ziemlich stressig sein. Wenn eines der Kinder im letzten Moment doch absagt, wenn der geplante Osterkuchen nicht gelingt oder die Schwiegermutter gesundheitlich nicht gut dran ist. Dann kann es manchmal sogar zu Streit oder Tränen kommen. Doch mit unseren Tipps werden Sie gemütliche und entspannte Feiertage an Ostern haben.

1. Weniger Programm, dafür mehr Gemütlichkeit

Stress an Feiertagen wie Ostern entsteht oft durch zu hohe Erwartungen. Besprechen Sie vorher mit der Familie, wie jeder Einzelne sich das Familientreffen vorstellt um entspannte Ostern zu erleben.
Wir unterschätzen oft, wie wichtig ein gemütliches einfaches Zusammensein ist. Das gemeinsame Färben der Ostereier, das gemeinsame Backen eines Osterlamms oder einer besonderen Ostertorte, das gemeinsame Schmücken des Tischs mit schönen Frühlingsblumen, die Ostereiersuche – das ist für alle das Schöne an Ostern und macht es zu einem Familienerlebnis.

2. Auch Auszeiten sind wichtig

Ein Familientreffen bedeutet nicht, dass man über die Feiertage pausenlos beisammen sein muss. Damit Ostern stressfrei bleibt, sollte jeder auch Zeit für sich alleine haben. Das gilt vor allem für Kinder im Teenageralter, die sich lieber mit ihren Freunden treffen.
Am besten funktioniert dies, wenn Sie sich darauf einigen, dass entweder das Mittag- oder Abendessen gemeinsam eingenommen wird – und wer mag, kann dann nachmittags oder abends etwas Eigenes machen. Auch gegen aufkommende Spannungen innerhalb der Familie helfen die altbewährten Mittel – Bewegung und frische Luft. Ein Spaziergang tut immer gut. Ältere Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuss sind, können diese Zeit für eine gemütliche Ruhepause nutzen.

3. Jeder hilft mit

Auch wenn Ostern bei jemandem zu Hause gefeiert wird, ist es keineswegs notwendig, dass eine Person alle Vorbereitungen trifft. Dadurch kommt kommt schnell Stress und Frust auf. Immer ist es besser, wenn alle eine Aufgabe übernehmen. Auch kleine Kinder können schon einfache Beiträge leisten: Ostereier anmalen, den Tisch schmücken oder decken, Teig anrühren oder bei der Zubereitung eines Nachtischs helfen.

4. Neue Ideen ausprobieren

Feste Familienrituale sind sehr schön, können aber auch einengen und eintönig sein. Es schadet also nie, etwas Neues auszuprobieren. Eine tolle Idee ist zum Beispiel eine Osterwanderung mit Ostereiersuche und anschliessendem Picknick oder Grillen am Zielort.
Das kann eine Ausflug- oder Grillhütte sein. Dann kümmert sich jeder um eine Aufgabe: Die einen besorgen die Getränke, die anderen kümmern sich um Salat und Würstchen, ein anderer bringt die ältere Generation mit dem Auto zum Treffpunkt und wieder andere verstecken die Ostereier – und die kleineren Kinder sind mit der Osteresuche für das gemeinsame Osternest am Ankunftsort beschäftigt. Das ist sicherlich ein sehr schönes Familienerlebnis, das viele schöne Fotomotive bietet und für entspannte Feiertage zu Ostern sorgt.

5. Graue Osterfeiertage zu Hause heiter schönfärben

Über die Feiertage ist Regen angesagt, draussen ist alles Grau in Grau und es drohen sogar „weisse Ostern“? Kein Problem, denn dann heisst es, zuhause die Sonne aufgehen zu lassen und nicht nur die Ostereier, sondern auch die Stimmung bunt und schön zu färben. Jetzt werden die gemeinsamen Essen und der gemütliche Osterbrunch mit langen und guten Gesprächen für entspannte Ostern besonders wichtig.
Schwelgen Sie gemeinsam in Erinnerungen, erzählen Sie lustige Erlebnisse aus Ihrem Leben, dem der Kinder oder Eltern, holen Sie alte Kinderfotos hervor. Sprechen Sie auch einmal über Ihre Wünsche und Ihre Zukunft- endlich ist genügend Zeit dafür. Und für die Pausen vom Miteinander darf jeder so entspannen, wie er es gerne möchte – mit einem guten Buch, schöner Musik oder spannenden Filmen im Heimkino. So kann selbst beim farblosesten Wetter Ihr Osterfest gemütlich und unvergesslich werden.

Limmex Notrufuhr entdecken

Newsletter