Partnerorganisationen

Limmex darf auf die engagierte Unterstützung zahlreicher Partner zählen. Einige davon sind in der folgenden Liste aufgeführt:

Mit Swisscom besteht eine enge Partnerschaft. Nebst der Lieferung von SIM-Chips fliesst von Swisscom technisches Know-how in die Limmex-Entwicklung ein.

Nutzer der Limmex-Uhren können direkt mit der Notrufzentrale des Schweizerischen Roten Kreuzes verbunden werden. Das SRK ist schweizweit aktiv und bietet seinen Notruf-Service bereits seit über 30 Jahren an.

Christ Uhren & Schmuck ist die führende Uhren- und Schmuckkette in der Schweiz. Von Beginn an hat Christ Uhren & Schmuck die Limmex Notruf-Uhr in ihr Sortiment aufgenommen. Die Uhren sind mittlerweile in mehr als 80 Filialen erhältlich.

Der initiale Ansporn für Limmex kam aus der Stadt Zürich: Eine Stadträtin erwähnte gegenüber den Gründern vor einigen Jahren, dass ein dezentes Notrufsystem einen hohen Nutzen für ältere Menschen in der Stadt Zürich bringen würde. «Limmex» ist die Konsequenz dieses Inputs und lehnt damit auch an die Limmatstadt an. In der Zwischenzeit haben verschiedenste Stellen der Stadt Zürich — vom Stadtarzt bis zum Stadtspital Waid — zum Erfolg von Limmex beigetragen.

Die Unternehmen der Sanitas Gruppe gehören zu den führenden Schweizer Krankenkassen.
Unter den Namen Preference, Original und Compact bieten sie sowohl im Bereich obligatorische Grundversicherung als auch in den Zusatzversicherungen bedürfnisgerechte Krankenversicherungslösungen für Privatpersonen und Unternehmen an.

Limmex hat das Potenzial, die Lebensqualität von Epilepsie-Patienten zu erhöhen. Bisher gab es kein Notrufsystem, das die Anforderungen wirklich erfüllt hat. Entsprechend durfte Limmex in der Entwicklungsphase von wertvollen Inputs des Schweizerischen Epilepsie-Zentrums profitieren.

Die Age-Stiftung unterstützt Projekte, welche die Lebensqualität älterer Menschen erhöhen. Die Stiftung unterstützte Limmex bereits, als die Idee erst auf dem Papier existierte. Ohne diese initiale Unterstützung gäbe es Limmex heute nicht.

Für die Klinik Hirslanden ist Limmex ein viel versprechendes Gerät für poststationäre Patienten. Entscheidend ist dabei insbesondere auch, dass das breite Angebot von attraktiven Uhren nicht als medizinisches Hilfsmittel wahrgenommen wird.

Die Hatt-Bucher-Stiftung, die sich mit Einzelfallhilfe und Projektförderung im Altersbereich engagiert, hat finanzielle Mittel für die Entwicklung der ersten Limmex-Prototypen zur Verfügung gestellt. Ohne diese initiale Unterstützung gäbe es Limmex heute nicht. Weiter hilft die Stiftung Bezügerinnen und Bezügern von Ergänzungsleistungen zur AHV beim Kauf einer Limmex-Notruf-Uhr. Entsprechende Gesuche sind ihr via eine Sozialberatungsstelle (Gemeinde, Pro Senectute, Spitex, Heim etc.) und gemäss den auf ihrer Website (> Gesuche) publizierten Anforderungen einzureichen.

Die focusALTER GmbH stellt Limmex im Mandatsverhältnis gerontologisches Fachwissen sowie Zugänge zur Welt der schweizerischen Alterseinrichtungen zur Verfügung. Die Mitarbeitenden des Beratungsunternehmens sind mit den unterschiedlichen Lebenssituationen von älteren Menschen sehr vertraut; sie stehen mit Überzeugung zu den Limmex-Produkten und empfehlen deren Einsatz.

Motcom ist in der Schweiz der führende Anbieter von Kommunikations- und Sicherheitslösungen für den professionellen Bereich. Zu den Kunden gehören Grossunternehmen, Sicherheitsdienste, öffentliche Einrichtungen und viele mehr. Limmex hat es geschafft, in das exklusive Produktsortiment von Motcom aufgenommen zu werden.

Pro Senectute als führende Altersorganisation der Schweiz wurde bereits in einer frühen Entwicklungsphase von Limmex in das Projekt einbezogen. Sowohl vom nationalen Sekretariat wie auch von verschiedenen Kantonsverbänden erhielt Limmex wertvolle Inputs, wie der Nutzen von Limmex für ältere Menschen maximiert werden kann.

Seit über 60 Jahren ist die Rheumaliga Zürich das Kompetenzzentrum in allen Fragen, die den Bewegungsapparat betreffen. Die kostenlose Gesundheits-, Sozial- und ergotherapeutische Beratung unterstützt Menschen mit rheumatischen Erkrankungen und ihre Angehörigen. Das grosse Kursangebot beinhaltet therapeutische und vorbeugende Bewegungskurse. Ein breites Sortiment an Alltagshilfen sorgt für gelenkschonenden Einsatz zuhause und am Arbeitsplatz – Limmex ist eine wertvolle Ergänzung dazu.

Limmex kann ein wertvolles Instrument sein für Menschen mit MS. Die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft hat Limmex entsprechend bereits früh im Projekt mitunterstützt.

Seniorenzuhause.ch ist eine führende Schweizer Organisation im Bereich der Seniorenbetreuung. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Selbständigkeit, Flexibilität und Selbstbestimmung von älteren Menschen zu erhöhen. Dabei setzt sie auch auf die Limmex Notruf-Uhr.

Nach einem Spitalaufenthalt an der Uniklinik Balgrist in Zürich können Patienten über den Sozialdienst Limmex-Uhren beziehen. Gerade im orthopädischen Bereich wird Limmex ein hoher Nutzen attestiert.

Albis Technologies AG ist ein führendes Entwicklungsunternehmen, mit Fokus auf technische Software, Produkte und vernetzte Systeme. Das Unternehmen erzielt Wettbewerbsvorteile für viele renommierte Kunden - in verschiedenen technischen Disziplinen auch für Limmex.

Simplificator GmbH stellt moderne Applikationen für das Web, das iPhone und andere mobile Geräte her. Sie suchen zu der Aufgabe einfach bedienbare, verständliche Lösungen. Simplificator baut Applikationen in enger Zusammenarbeit mit uns auf, in einem sichtbaren, agilen Prozess.